Skip to main content

TV-Konsole – wunderbar wandelbar

TV Konsolen

Bildquelle: Customdesigner / Shutterstock.com

Die TV-Konsole gehört zu den TV-Möbeln, die sehr unterschiedlich in ihrer Ausführung zu finden sind. Es gibt die puristischen Versionen, die eher an ein TV-Podest erinnern und dann solche, die eine Mischung aus Lowboard, Sideboard und Kommode sind.

Im Nu verschwinden dank ihnen die unansehnlichen Kabel hinter den TV-Geräten und ihr Design sorgt dafür, dass das Heimkino den perfekten Platz findet. Das technische Zubehör wird dekorativ untergebracht und hinter Schubladen und Türen finden Filme, ungenutzte Controller und Co ihren Platz.

TV-Konsolen – was sie können und welche Vorteile sie bieten

Inzwischen ist das Möbel, auf welchem das TV-Gerät oder der Bildschirm steht, ein zentraler Punkt im Raum. Die TV-Konsole muss nicht nur funktional, sondern auch dekorativ sein. Dabei dient diese Konsole unterschiedlichsten Einsatzzwecken. Während in der Regel das TV-Gerät seinen Platz oben auf erhält, können genauso großzügige Soundanlagen, Plattenspieler oder Notebooks ihren Platz darauf finden.

Alle TV-Konsolen haben unter der oberen Ablagefläche Platz. Dieser dient der Unterbringung von Receivern, Spielekonsolen und Playern. Diese können entweder übereinander oder nebeneinander in unterschiedliche Einschübe gestellt werden. Die Rückseiten sind entweder offen oder verfügen über spezielle Aussparungen für die Kabel der Elektronik. Manche Versionen verfügen unter den Einschüben über weitere Kommodenelemente.

Vorteile einer TV-Konsole

  • Dekorativ
  • Sorgt für eine bequeme Sichthöhe
  • Platzsparend
  • Schubladen und Türen sorgen für Ordnung
  • Individuelle Designs für jeden Raum


Die TV-Konsole – Varianten und Formen

Es gibt zwei Arten von TV-Konsolen. Zum einen gibt es die schlichten Varianten. Sie sind mehr eine Art Gestell auf welchem der Fernseher oder was man sonst darauf platzieren möchte, seinen Platz findet. Dabei kann dieses Gestell sowohl aus Holz, Glas oder Metall bestehen.

Die Größe der TV-Konsolen variiert stark. Sie können eher klein sein, gerade so groß, dass ein Fernseher darauf und ein Receiver darunter Platz hat. Oder sie fallen größer aus, in etwa so groß wie eine halbhohe Kommode. Unter ihnen hat dann ebenfalls das technische Zubehör Platz und darunter noch andere Einrichtungselemente.

Die zweite Variante der TV-Konsole ist eine Art TV-Kommode. Sie ist ein richtiges Möbel, das etwa knie- oder hüfthoch ist und viel zusätzlichen Stauraum bietet. Integrierte Schubladen, Einschübe und Türen sorgen für Ordnung im Raum. Beide Varianten sind überaus funktional.

Materialien und Farben der TV Konsolen

Möglich ist vieles. Wie bei fast allen TV-Möbeln sind vor allem Glas, Holz und Metall die dominanten Materialien. Vor allem die Versionen aus Vollglas sind sehr dekorativ und setzen Dekorelemente perfekt in Szene. Es gibt richtige Designer Konsolen. Von Versionen aus Holz im Kolonialstil bis hin zu futuristischen Metall- und Glasvarianten ist alles möglich.

Farblich sind Fernseher-Konsolen eher dezent. Hier wird das Augenmerk vor allem auf die angewandten Materialien gelegt. Holz, Glas und Metall stehen im Vordergrund. Ansonsten sind die aktuellen Lackierungen des Vintage-, Bohemain- oder Shabby Chic-Stils brandaktuell.